Männliche B-Jugend

Spielklasse: Vorrunde Oberliga männliche Jugend B Nord (Link zu Spielplan und Tabelle)

Trainer: Finn Van den Berg und Markus Cloppenburg

Kontakt: Finn van den Berg, finn.vandenberg@googlemail.com  Mobil: 01728991727

Trainingstage: Montag von 18:30-20:00 Uhr in BBS-Halle III  Am Schierbrunnen

                          Donnerstag von 18:30-20:00 Uhr in der Sporthalle Oedeme, Schaperdrift

Turniersieg für männliche B-Jugend in Aurich

Die neuformierte männliche B-Jugend des HV Lüneburg hat am vergangenen Sonntag die 17. Auflage des gut besetzten OHV-Cups in Aurich gewonnen. Der Sieg ist um so überraschender, weil die Turnierteilnahme im Rahmen eines in Oldenburg anberaumten Trainingslagers stattfand und die Jungs vom Trainergespann Van den Berg/Cloppenburg seit Freitag abend schon einige Trainingseinheiten und insgesamt drei Testspiele über jeweils 3×20 Minuten bestritten hatten.

Deshalb war der  Auftakt am frühen Sonntag morgen gegen die Gastgeber aus Aurich auch etwas mühsam. Beide Mannschaften sind für die im September beginnende Oberligavorrunde qualifiziert und so wurde es ein enges Spiel, in dem am Ende der OHV Aurich mit 16-15 die Nase vorne hatte. Im zweiten Gruppenspiel gab es einen deutlichen 25-6 Sieg gegen den Landesligisten HSG Delmenhorst. Im dritten Gruppenspiel gegen die HSG SZ OWW aus der Nähe von Husum gab es einen umkämpften 21-20 Sieg und so zog man ins Halbfinale ein. In der zweiten Gruppe hatten sich die Oberligisten TV Oyten und VFL Fredenbeck als beste Mannschaften qualifiziert und so kam es zum Spiel gegen den VFL Fredenbeck. Daieses Halbfinalspiel gewann der HVL locker in 2×15 Minuten mit 28-18. Im Finale kam es dann zum erneuten Aufeinandertreffen mit der HSG SZ OWW, die sich in ihrem Halbfinale im 7-Meterschiessen gegen den TV Oyten durchgesetzt hatte. Die Lüneburger hatten mittlerweile so viel Selbstvertrauen getankt, dass sie auch das Finale dominierten. Eine  schnelle 4-0 Führung brachten die HVL –Jungs locker über die Zeit und siegten am Ende völlig verdient mit 15-13. Insbesondere die beiden Aussen Felix Piepenbrink und Cameron Green waren dabei von den Nordfriesen nicht zu halten. Neben den Sieger-T-Shirts und der üblichen Urkunde gab es auch noch 50€ „Siegprämie“ für die Mannschaftskasse in dem von den Ostfriesen in zwei Sporthallen hervorragend organisierten Turnier.

Zum besten Torwart des Turniers wählten die Trainer der acht teilnehmenden Mannschaften gemeinsam mit der Turnierleitung Ben Raulf vom HVL, der mit Gastspielrecht für den HVL antritt und ansonsten für den MTV Eyendorf in der Landesliga aufläuft.

Hinten von links: Jannes Macht, Cameron Green, Hendrik Heinze, Felix Piepenbrink, Lasse Cloppenburg, Abilash Kanagasabai, Luis Roese, Ben Reinhardt ______________Vorne von links: Paul Soyeaux, Max Kröowski, Luca-Elias Weiß, Lenny Tran, Jesper Detgen, Ben Raulf