Die Saison ist fast geschafft

Nun haben wir es fast geschafft. Eine Saison mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns. Es gab personelle Veränderungen. Wir sind zusammengerückt, und haben vieles bewirkt.

Nun genießt den baldigen Sommer und Danke an alle

Das Interview:

7 Fragen an ...

Zum Start der neuen Saison 2016/2017 werden wir in bekannter Weise wieder voll durchstarten.
Wir freuen uns sehr auf viele Antworten. Die Fragen sind den Trainern Saisonbeginn übermittelt und werden zum Saisonstart verteilt

Aktion Jugendförderung

Sicherlich habt ihr unseren symbolischen Hallenboden schon mal gesehen.

Ab der kommenden Saison wird es etwas Neues geben. Der Boden soll mit eurer Unterstützung voll werden. Der Erlös fließt in die Jugendarbeit beim HV Lüneburg. Für nur 5€ pro Feld/ Saison steht euer Name auf der Tafel. Helft uns. jugendfoerderung@hv-lueneburg.de

In eigener Sache:

Wir suchen einen oder eine Person, welche sich ehrenamtlich in unserem Verein einbringen möchte.
Unsere uns allen bekannte und geschätzte Renate Anker, möchte ihr Amt als Kassenwartin niederlegen.
Wer sich berufen fühlt uns mit seinem Engagement zu unterstützen möge sich melden.

Der Jugendwart stellt sich vor

Oliver Rosenhagen

Mein Name ist Oliver Rosenhagen,

Ich habe einen elfjährigen Sohn, welcher beim HVL in der m D spielt .
Beruflich  bin ich seit 25 Jahren, bei der  KVG in Lüneburg unter gekommen
Beim HVL bin ich nun mehr ,seit zwei Jahren als als Trainer tätig.
 

Jan Düngelhoef "Sunny"- Neuer Seniorenwart HVL

"Sunny"- Neuer Seniorenwart HVL

Ich kümmere mich um den Seniorenbereich der Damen und Herren.
Mein Ziel ist es, nicht nur die Zusammenarbeit zwischen Trainer und Mannschaft zu unterstützen, vielmehr möchte ich gemeinsame Aktivitäten zwischen den einzelnen Mannschaften koordinieren. Als oberstes Ziel steht vor allem der Erhalt der bisherigen Mannschaften. Darüber hinaus muss das Ziel sein, allen Handball begeisterterten Menschen eine vielfältige Möglichkeit zum Trainieren und Spielen anbieten zu können.

Petra Dumjahn Lehrwart im HVL

Als Lehrwart sehe ich meine Hauptaufgabe darin, für die Aus- und Weiterbildung unserer Trainer und Betreuer zu sorgen, d.h. selbst Weiterbildungen anzubieten und auf externe Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Daneben möchte ich gerne das Trainingskonzept des Vereins auf den neusten Stand bringen und die Verzahnung der Mannschaften weiter vorantreiben.Neben meiner Tätigkeit als Lehrwart unterstütze ich Dennis bei den 1. Herren als Torwarttrainerin, kümmere mich um meine Familie und unterrichte am Gymnasium Oedeme Mathe und Biologie.

Verstärkung unseres Team

Wir möchten recht herzlich an dieser Stelle Julia Hain als neue Caterin begrüßen. WIr freuen uns sehr über deine Zusage und hoffen auf eine tolle, erlebnisreiche und fröhliche Zusammenarbeit.
 
Willkommen beim HV Lüneburg

In eigener Sache:

Neuer Pressewart des HVL ist Sven Lingener. Er wird ab sofort auch die Pflege unserer HVL-Homepage übernehmen, die bis über 12.000 Besucher pro Monat aufweist.
Persönlich werde ich dem HVL in Treue verbunden bleiben, denn mit seiner wertvollen Jugendarbeit und den gut aufgestellten Erwachsenenteams ist er der beste Handballverein der Region" mz

Das Interview...

...macht Sommerpause und wünscht allen HVL-Mitgliedern, Fans und Freunden
tolle und erholsame Sommerferien!!!
Zwischenzeitlich werden im backend unserer Homepage die Mannschaftsseiten für die Saison 2015/2016 umgestellt. Pünktlich und mit frischem Elan geht es dann in die neue Runde!



Das HVL-Sommerrätsel:

In diesen farbenfrohen Sportschuhen spielt und trainiert ein Mitglied unseres Handballvereins.

Wer ist es?

Viel Spaß beim beim Finden der Lösung und weiterhin schöne Sommertage
wünscht Euch der HVL!

Das Interview:

7 Fragen an ... Karin Preuß!
(Karin Preuß, Gute Seele des HV Lüneburg)


...weiter

Das HVL-Schaufenster:

Die Plakataktion geht weiter: In Zusammenarbeit mit "Der Optiker" in der Grapengießerstraße
wurde jetzt ein Schaufenster mit den HVL-Plakaten und Handbällen dekorriert!


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Petra Dumjahn!
(Petra Dumjahn, Interimstrainerin der 1. Herren des HV Lüneburg)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Henri Fasterling!
(Henri Fasterling, Spieler der männl. B-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Jette Gronewold!
(Jette Gronewold, Spielerin der weibl. D-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

Der HVL stellt vor:

Dennis Leissink, der neue Trainer der 1. Herren!


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Hendrik Heinze!
(Hendrik Heinze, Spieler der 2. männl. E-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Axel Steckmann!
(Axel Steckmann, Jugendtrainer des HV Lüneburg)


...weiter

Der HVL gratuliert:

Der Handballverein Lüneburg gratuliert Renate Anker
zum 70. Geburtstag!


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Jan Diringer!
(Jan Diringer, Damentrainer des HV Lüneburg)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Lara Mildner!
(Lara Mildner, Spielerin der weibl. E-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

HVL-Plakat Nr. 6:

Premiere: "Handball stärkt die Abwehrkräfte"!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)

Damit ist der Plakatreigen des HVL vervollständigt. Am kommenden Sonntag kommt das nächste "Interview"!


...weiter

HVL-Plakat Nr. 5:

Premiere: "Teamgeist ist bei uns nicht flüchtig"!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

HVL-Plakat Nr. 4:

Premiere: "Handballtraining wirkt!"
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

Und hier das HVL-Plakat Nr. 3:

Premiere: "Teamgeist"!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

Das zweite HVL-Plakat ist raus:

Premiere: "Wir lassen Euch nicht im Regen stehen..."!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

HVL-Plakate:

Premiere: "Handball stärkt die Abwehrkräfte"!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Cameron Green!
(Cameron Green, Spieler der 2. männl. D-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

<
>
  • Navigation
nuLiga Spielplan

Zu nuLiga wechseln, klicken Sie hier

Erfolge des Vereins

  • Niedersachsenmeisterschaft u. norddeutscher Vizemeister
    weibliche C-Jugend 2011
  • Niedersächsische Vizemeisterschaft
    weibliche B-Jugend 2013
  • Niedersächische und Bremer Meisterschaft
    weibliche B-Jugend 2014
  • Niedersächsische und Bremer Vizemeisterschaft
    1. Damen 2014

Erfolge Saison 2015/2016

 
HVN/BHV 2015/16
  • wB Verbandsliga weibliche Jugend B Ost 3.Platz

  • mC Landesliga männliche Jugend C Ost 1.Platz

  • wC Landesklasse weibliche Jugend C Ost 2.Platz

     

HR Lüneburger Heide 2015/16
  • Männer II Regionsklasse 1 Männer OH 1.Platz

  • mC II Regionsliga MJC Staffel 3 3.Platz

  • mD ROL männliche Jugend D 1.Platz

  • mD II Regionsliga männliche Jugend D Ost 1.Platz

  • wD Regionsoberliga weibliche Jugend D 2.Platz

  • mE ROL männliche Jugend E Ost 3.Platz

     

HVN/BHV Relegation 2016
  • mB VR OL MJB Runde 1 Gruppe 02 (LG) 2.Platz

 
HVN/BHV Pokal 2015/16
  • m D Anderten Gruppe B 3.Platz
  • mD Anderten Spiel um Platz 5 2.Platz
  • Männer Runde 1 Gruppe 17 2.Platz
  • Frauen Runde 2 Gruppe 09 1.Platz
  • Frauen Runde 3 Gruppe 01 2.Platz

 

Saison 2014/2015:

  • 1. Platz Verbandsliga Ost
    weibl. A-Jugend
  • 3. Platz Landesliga Ost
    weibl. C-Jugend
  • Regionsmeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga Mitte
    1. männl. C-Jugend
  • Regionsmeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga
  • 1. männl. D-Jugend
  • Regionsmeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga Ost
    2. männl. E-Jugend
  • Regionsmeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga Ost
    1. weibl. E-Jugend
  • Regionsvizemeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga Ost
    weibl. D-Jugend
  • 2. Platz Regionsoberliga Ost 
    männl. A-Jugend 
  • 3. Platz Regionsoberliga
    männl. B-Jugend
  • 5. Platz Oberliga Niedersachsen/Bremen
    weibl. B-Jugend
  • 10. Platz Oberliga Niedersachsen
    1. Damen

  • Saison 2015/2016
  • Saison 2014/2015
  • Saison 2013/2014
  • Saison 2012/2013
  • Saison 2011/2012
  • Saison 2010/2011

HVL auf Facebook

HV-Lueneburg » Startseite

Abgabe Punktekartei

An alle Trainer, Betreuer und Spieler-/innen.

 

Denkt bitte an die zeitgerechte Abgabe der unterschriebenen Punktekarte zum Stichtag.

Nur zeitgerechter Eingang garantiert die Anrechnung der Tätigkeiten.

HVL_Beitragsordnung_Punkte.pdf (319,7 KiB)

10. Jun. 2016

Hallenverteilung über die Sommerferien

Liebe Trainer und Betreuer,
 
anbei findet ihr die Hallenverteilung über die Sommerferien.
vom 23.06 – 13.07. in der SH Oedeme
 
Montag 16:00 – 18:00 männliche B
Dienstag 16:00 – 18:00 weibliche C
Dienstag 18:00 – 20:00 männliche C
Dienstag 20:00 – 22:00 1. Herren
Mittwoch 16:00 – 18:00 weibliche B
Donnerstag 16:00 – 18:00 männliche C
 
vom 14.07 – 03.08. in der BBS Schwalbenberg
Montag 16:00 – 18:00 männliche B
Dienstag 16:00 – 18:00 weibliche C
Dienstag 18:00 – 20:00 männliche C
Dienstag 20:00 – 22:00 1. Herren
Mittwoch 16:00 – 18:00 weibliche B
Donnerstag 16:00 – 18:00 männliche C
 
 
Beste Grüße
Finn v. d. Berg

07. Jun. 2016

Beachturnier Hollenstedt

Bei bestem Wetter traten zwei Mannschaften der E Jugend zum Beachhandball Turnier in Hollenstedt an. Alle hatten bei dem super Wetter viel Spaß und genoßen das Spiel außerhalb der Halle. Für die einen war es Vorbereitung, für die anderen die Möglichkeit sich als Mannschaft zu finden.

Der Spaß kam definitiv nicht zu kurz und es war ein gelungenes Turnier.
Hier ein paar Impressionen davon.

05. Jun. 2016

Drama endet mit Aufstieg der mC in die Oberliga!!

(Reinhard Schröder) Bei herrlichem Sommerwetter machte sich der durch Verletzungen und Schulveranstaltungen arg dezimierte Kader der mC am Sonntagmorgen auf den Weg nach Hollenstedt zur Oberliga-Relegation 2016. Durch die Meisterschaft in der abgelaufenen Landesliga-Saison hatte man sich direkt für dieses Turnier qualifiziert. Die Leistungsstärke der Konkurrenten war schwer einzuschätzen, aber Laufkundschaft war mit Sicherheit nicht zu erwarten. So wäre mancher aufgrund der suboptimalen Rahmenbedingungen im Vorfeld wohl bereits mit Platz 4 im Fünferfeld, der zu einer weiteren Qualifikationsrunde berechtigt hätte, zufrieden gewesen. Was sich dann aber tatsächlich abspielte, war an Drama nicht mehr zu überbieten. Doch dazu später…

 

HV Lüneburg – ATSV Habenhausen 22:19 (11:8)

Ein Sieg im Auftaktspiel kann für den weiteren Turnierverlauf oft eine Schlüsselfunktion haben. Das dachten sich auch beide Mannschaften und schenkten sich von Beginn an nichts. Erst zum Ende der ersten Halbzeit konnte sich der HVL mit schön herausgespielten Toren, die immer wieder aus einstudierten Spielzügen resultierten, absetzen. Auch in der zweiten Hälfte lief es zunächst prima. Zwischenzeitlich betrug der Vorsprung bereits sechs Treffer und der Drops schien gelutscht. Aber weit gefehlt. Plötzlich riss der Faden beim HVL komplett und Habenhausen holte Tor um Tor auf. 90 Sekunden vor Schluss lag der HVL nur noch mit einem Treffer in Front. Trainer Marc-Leon Schattling nahm eine Auszeit und schwor die Mannschaft noch einmal ein. Mit Erfolg. Am Ende stand ein verdienter wichtiger Auftaktsieg!

 

TuS Jahn Hollenstedt – HV Lüneburg 17:18 (10:9)

Hollenstedt war der einzige Gegner, den man bereits aus früheren Regionsoberligazeiten kannte. Dementsprechend konnte keiner den anderen irgendwie überraschen. Hollenstedt lag zunächst meist knapp in Führung, doch der HVL ließ sich nicht abschütteln. Wichtig und zugleich kurios war das Tor von Colin Dorka mit der Schlusssirene der ersten Halbzeit, der den Ball aus der eigenen Hälfte (!) über den verdutzten Hollenstedter Torhüter in den Winkel warf. Der zweite Durchgang war durch viel Kampf auf beiden Seiten geprägt. Handballerische Leckerbissen blieben meist aus. Auch die tropischen Temperaturen in der Halle taten ihr Übriges. Die letzten 90 Sekunden des Spiels bildeten dann Teil I des Dramas an diesem Tag. Zunächst gelang Max Groß mit einem spektakulären Rückhandtor der Ausgleich zum 16:16. Im Gegenzug traf Hollenstedt zum 17:16. Dann Siebenmeter für den HVL, aber der Hollenstedter Torhüter parierte. War es das schon? Nein! Denn wer diese Mannschaft über Jahre kennt, der weiß, dass man sie nie abschreiben darf! 30 Sekunden vor Schluss markierte wieder Max Groß den Ausgleich. Letzter Angriff für Hollenstedt, aber Torhüter Yorick Oltmanns parierte großartig. Noch 10 Sekunden, noch einmal hatte der HVL den Ball. Zwei Sekunden vor der Sirene (!) fasste sich Finn Hartwig ein Herz und schweißte den Ball mit einem Hüftwurf aus der Mittelpostion ins rechte Toreck!! Der Rest war Jubel …

 

VfL Fredenbeck – HV Lüneburg 17:16 (8:9)

Der Nachwuchs des ehemaligen Handball-Bundesligisten (die Älteren werden sich erinnern) war allgemein hoch eingeschätzt worden. Dies nicht zuletzt aufgrund ihres überragenden Auswahlspielers auf Rückraum Mitte Nils Schröder. Fast alles lief über ihn. Dies bedeutete aber auch: Wenn es gelang, ihn etwas aus dem Spiel zu nehmen, hatte Fredenbeck Probleme. Der HVL machte dies über weite Strecken gut. Marc-Leon Schattling hatte zudem im Angriff umgestellt. Luca Weiß spielte Rückraum Mitte, Colin Dorka wechselte dafür auf Halblinks und Max Groß auf Linksaußen. Diese Umstellungen trugen Früchte, so dass der HVL bis zur Mitte der zweiten Hälfte immer knapp in Führung lag. Neben den Temperaturen musste der HVL dann aber auch seinem knappen Kader (es saßen nur ein Torhüter und ein Feldspieler auf der Bank) Tribut zollen. Die Kräfte schwanden zusehends. Fredenbeck konnte beim 14:13 erstmals in Führung gehen und gab diese nicht mehr ab. Der letzte Wurf des HVL kurz vor Schluss landete an der Latte. Schade.

 

HV Lüneburg – HSG Delmenhorst 19:19 (9:10)

Vor diesem letzten Spiel hatten die Jungs eine längere Pause, was von einigen zu einer Abkühlung im angrenzenden Freibad genutzt wurde. Auf der Tribüne wurde derzeit eifrig der Rechenschieber bemüht. Aber bei der Ausgeglichenheit der Mannschaften kam immer wieder dasselbe Ergebnis heraus: Die bisherigen zwei Siege reichten noch nicht. Es musste mindestens ein Punkt gegen Delmenhorst her, um den direkten Aufstieg zu schaffen. Ansonsten hätte es am kommenden Wochenende noch ein weiteres Turnier sämtlicher Gruppenvierter gegeben. Das Spiel an sich bis kurz vor Schluss ist schnell erzählt. Beiden Mannschaften merkte man den langen, Kräfte zehrenden Tag an. Dem HVL aber noch etwas mehr. Delmenhorst lag das gesamte Spiel über in Führung. Aber insbesondere Luca Weiß konnte seine Schnelligkeit noch ein paar Mal ausspielen, so dass der HVL den Anschluss halten konnte. Die Körpersprache einiger Jungs allerdings gab auf der Tribüne teilweise Anlass zur Sorge. Aber, wie gesagt: Wer diese Mannschafft kennt, …

Es begann das Drama, Teil II, an diesem Tag. 120 Sekunden vor Schluss hatte es der auf dem Zahnfleisch kriechende HVL geschafft, den Ausgleich zum 17:17 zu erzielen. Direkt im Gegenzug ging Delmenhorst wieder in Führung. Marc-Leon Schattling nahm eine Auszeit und appelierte an die letzten Reserven. Danach wieder der Ausgleich und direkt anschließend ein Ballgewinn. Das musste es doch sein! Aber der HVL scheiterte im Angriff und Delmenhorst ging im Gegenzug wieder in Führung. Akute Herzinfarktgefahr bei der zahlreich angereisten HVL-Fangemeinde auf der Tribüne war die Folge! Nur noch 15 Sekunden! Colin Dorka tankte sich durch und wurde dabei weit nach links außen abgedrängt. Drei Sekunden vor Schluss setzte er aus spitzem Winkel zum Wurf an …… und tatsächlich …... der Ball war drin!! 19:19!! Der Punktgewinn zum direkten Aufstieg!! Oder doch noch nicht?? Die Schiedsrichter baten unmittelbar nach Schlusspfiff zum Siebenmeterwerfen, da es nach den Regularien des HVN einen Sieger geben musste. Was für eine Nervenschlacht! Es stand 4:4, der letzte Schütze der HSG trat zum vielleicht entscheidenden Wurf an. Aber Ben Raulf parierte großartig! So ging es im Sudden-Death-Modus weiter. Finn Hartwig verwandelte eiskalt. Der Delmenhorster Spieler trat an und wurde, noch ehe der Ball die Hand verließ, wegen Übertritts zurückgepfiffen. Aus! Aus! Der HVL hatte das Siebenmeterwerfen gewonnen!! Da interessierte es dann hinterher auch nicht mehr, dass das Siebenmeterwerfen doch nur wegen Punktgleichheit in der Tabelle durchgeführt wurde.

Fazit: Herzlichen Glückwunsch an den Trainer und die gesamte Mannschaft für diesen phantastischen Erfolg! Der nie zu brechende Wille und eine Energieleistung aller Spieler waren die Bausteine für den verdienten Aufstieg! Und verstecken muss man sich in der Oberliga nicht.

Für den HVL spielten: Yorick Oltmanns (TW), Ben Raulf (TW), Finn Hartwig, Colin Dorka, Max Groß, Luca Weiß, Felix Piepenbrink, Jan Melzwig, Lasse Cloppenburg

17. Mai. 2016

Pause?

 

Nicht für alle ....

Die Vorrunden zur Qualifikation der Oberliga für die wB und mB stehen an ...

Die wB muss dabei nach Bremen-Arsten, die mB "nur" nach Dorfmark ...

hier die Spiele in der Übersicht ...

Wir drücken beiden Teams die Daumen !!!

15. Mai. 2016

Sieger der Herzen

Mit viel Kampfgeist konnten die 1. Damen die Saison mit einem Sieg (23:27) beenden.

Dazu gratulieren wir recht herzlich.

12. Mai. 2016

Am Sonntag spielen die 1. Damen

Das kommende Pfingstwochenende steht uns nur das Spiele der 1. Damen in Hannover um 16 Uhr gegen HSG Hannover-West bevor.

Wir drücken den Damen die Daumen.

09. Mai. 2016

Spielbericht unseres letzten Saison-/ Heimspiels gegen den TUS Ebstorf II

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den Pässen und der kurzen Führung der Gegnerinnen, kamen wir gut ins Spiel und zeigten unseren Siegeswillgen.  Wir konnten durch eine gute Abwehrleistung und schnelle Konter mit einem Vorsprung von 2 Toren (11:9) in die Halbzeit gehen.

In der kurzen Pause haben wir uns vor allem noch einmal klar gemacht, dass wir die zwei Punkte auf keinen Fall in der eigenen Halle abgeben wollten. In der zweiten Hälfte konnten wir erneut durch schnelles spielen unseren Vorsprung auf ein klares 17:11 ausbauen. Die Gegner nahmen den Kampf auf und kamen durch unsere Ballverluste und schlechte Trefferquote näher an uns heran. Dennoch war unser Sieg zu keinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr und im letzten Spiel zeigte die gesamte Bank ihren Einsatz für die Mannschaft. Der Schlusspfiff kam dann bei einem 21:19 für uns.

Nochmal einen großen Dank an unseren Trainer und natürlich an unsere Betreuer für die Saison!
Die Zuschauer sind auch nicht zu verachten, also auch an euch ein Dankeschön!!!

Wir sehen uns spätestens in der neuen Saison. Allen eine schöne Sommerpause!

weiterlesen

News

Nun ist es endlich soweit!

Die Turnierausschreibungen für den Charly-Schreiber-Cup stehen fest.

Am Samstag, den 13.08.2016 erwarten uns von circa 8:00-13:00 Uhr

spannende Spiele der

weiblichen E-Jugend. Im Anschluss werden die „großen“ Mädchen der weiblichen D-Jugend von circa

13:30-18:30 Uhr die Bälle fliegen lassen.

Am Sonntag, den 14.08.2016 wird ab circa 8:00 Uhr die männliche E-Jugend zeigen, was auch die „Kleinsten“

schon alles mit einem Handball anstellen können. Ab circa 13:30 bis 18:30 Uhr bildet die

männliche D-Jugend den Abschluss des Turniers.

Die Spielzeit beträgt hier jeweils 13 Minuten ohne Seitenwechsel und bei voller Besetzung werden

jedem Team mindestens 5 Spiele zugesichert. Da uns dieses Jahr aber ein Jugendturnier nicht ausreicht, bieten wir am folgen Wochenende ein Seniorenturnier an.

Am Samstag, den 20.08.2016 von 9:00-19:00 Uhr werden die Damenteams die Halle zum Beben

bringen.

Bevor dann am Sonntag, den 21.08.2016 von 9:00-19:00 Uhr die Herren der Schöpfung ihr Handballtalent zeigen.

Hier beträgt die Spielzeit 2x13 min mit einer Pause von 2 Minuten. Bei voller Besetzung wird jedem Team eine Anzahl von 4 Spielen zugesichert.

Jetzt schnell anmelden.

Die Einladung, sowie die Anmeldung findet ihr unter diesem Beitrag.

Wir freuen uns auf Euch!!!

Bei Fragen wendet euch gerne an Annika Mederus unter der E-Mail:tuniere-hv-lueneburg@gmx.de

Erfolgreicher Saisonabschluss der C bis F Jugend.

Am Sonntag, dem 17.04.2016 fand der Saisonabschluss der Jugend erfolgreich statt.

 

Der Vorsitzende Michael Fröhlich eröffnete mit einer kurzen Begrüßung alle Anwesenden und dankte den vielen ehrenamtlichen Helfern persönlich. Danach übergab er das Wort an Oliver Rosenhagen, der die Veranstaltung organisiert hatte. Es gab ein kleines Turnier mit gemischten Mannschaften. Die Lose für die Mannschaften zog Leevi Lingener (F-Jugend).

Als Rahmenprogramm gab es freie Verpflegung und eine Hüpfburg und Rodeobullen.

 

Zur Unterstützung der Jugend gab es eine Tombola mit Preisen, welche durch viele Sponsoren ermöglicht wurde. Wir danken den Sponsoren Famila Lüneburg, SportAs, Landeszeitung, Wir leben Apotheke, Volksbank, Hypovereinsbank, RSB Getränke, DM Lüneburg, Bäckerei Kruse, Bäckerei Soetebier, Bäckerei Meyer und vielen mehr.

Es war eine gelungene Veranstaltung. 
Sven Lingener 
Pressewart HVL