Die Saison ist fast geschafft

Nun haben wir es fast geschafft. Eine Saison mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns. Es gab personelle Veränderungen. Wir sind zusammengerückt, und haben vieles bewirkt.

Nun genießt den baldigen Sommer und Danke an alle

Das Interview:

7 Fragen an ...

Zum Start der neuen Saison 2016/2017 werden wir in bekannter Weise wieder voll durchstarten.
Wir freuen uns sehr auf viele Antworten. Die Fragen sind den Trainern Saisonbeginn übermittelt und werden zum Saisonstart verteilt

Aktion Jugendförderung

Sicherlich habt ihr unseren symbolischen Hallenboden schon mal gesehen.

Ab der kommenden Saison wird es etwas Neues geben. Der Boden soll mit eurer Unterstützung voll werden. Der Erlös fließt in die Jugendarbeit beim HV Lüneburg. Für nur 5€ pro Feld/ Saison steht euer Name auf der Tafel. Helft uns. jugendfoerderung@hv-lueneburg.de

In eigener Sache:

Wir suchen einen oder eine Person, welche sich ehrenamtlich in unserem Verein einbringen möchte.
Unsere uns allen bekannte und geschätzte Renate Anker, möchte ihr Amt als Kassenwartin niederlegen.
Wer sich berufen fühlt uns mit seinem Engagement zu unterstützen möge sich melden.

Der Jugendwart stellt sich vor

Oliver Rosenhagen

Mein Name ist Oliver Rosenhagen,

Ich habe einen elfjährigen Sohn, welcher beim HVL in der m D spielt .
Beruflich  bin ich seit 25 Jahren, bei der  KVG in Lüneburg unter gekommen
Beim HVL bin ich nun mehr ,seit zwei Jahren als als Trainer tätig.
 

Jan Düngelhoef "Sunny"- Neuer Seniorenwart HVL

"Sunny"- Neuer Seniorenwart HVL

Ich kümmere mich um den Seniorenbereich der Damen und Herren.
Mein Ziel ist es, nicht nur die Zusammenarbeit zwischen Trainer und Mannschaft zu unterstützen, vielmehr möchte ich gemeinsame Aktivitäten zwischen den einzelnen Mannschaften koordinieren. Als oberstes Ziel steht vor allem der Erhalt der bisherigen Mannschaften. Darüber hinaus muss das Ziel sein, allen Handball begeisterterten Menschen eine vielfältige Möglichkeit zum Trainieren und Spielen anbieten zu können.

Petra Dumjahn Lehrwart im HVL

Als Lehrwart sehe ich meine Hauptaufgabe darin, für die Aus- und Weiterbildung unserer Trainer und Betreuer zu sorgen, d.h. selbst Weiterbildungen anzubieten und auf externe Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Daneben möchte ich gerne das Trainingskonzept des Vereins auf den neusten Stand bringen und die Verzahnung der Mannschaften weiter vorantreiben.Neben meiner Tätigkeit als Lehrwart unterstütze ich Dennis bei den 1. Herren als Torwarttrainerin, kümmere mich um meine Familie und unterrichte am Gymnasium Oedeme Mathe und Biologie.

Verstärkung unseres Team

Wir möchten recht herzlich an dieser Stelle Julia Hain als neue Caterin begrüßen. WIr freuen uns sehr über deine Zusage und hoffen auf eine tolle, erlebnisreiche und fröhliche Zusammenarbeit.
 
Willkommen beim HV Lüneburg

In eigener Sache:

Neuer Pressewart des HVL ist Sven Lingener. Er wird ab sofort auch die Pflege unserer HVL-Homepage übernehmen, die bis über 12.000 Besucher pro Monat aufweist.
Persönlich werde ich dem HVL in Treue verbunden bleiben, denn mit seiner wertvollen Jugendarbeit und den gut aufgestellten Erwachsenenteams ist er der beste Handballverein der Region" mz

Das Interview...

...macht Sommerpause und wünscht allen HVL-Mitgliedern, Fans und Freunden
tolle und erholsame Sommerferien!!!
Zwischenzeitlich werden im backend unserer Homepage die Mannschaftsseiten für die Saison 2015/2016 umgestellt. Pünktlich und mit frischem Elan geht es dann in die neue Runde!



Das HVL-Sommerrätsel:

In diesen farbenfrohen Sportschuhen spielt und trainiert ein Mitglied unseres Handballvereins.

Wer ist es?

Viel Spaß beim beim Finden der Lösung und weiterhin schöne Sommertage
wünscht Euch der HVL!

Das Interview:

7 Fragen an ... Karin Preuß!
(Karin Preuß, Gute Seele des HV Lüneburg)


...weiter

Das HVL-Schaufenster:

Die Plakataktion geht weiter: In Zusammenarbeit mit "Der Optiker" in der Grapengießerstraße
wurde jetzt ein Schaufenster mit den HVL-Plakaten und Handbällen dekorriert!


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Petra Dumjahn!
(Petra Dumjahn, Interimstrainerin der 1. Herren des HV Lüneburg)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Henri Fasterling!
(Henri Fasterling, Spieler der männl. B-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Jette Gronewold!
(Jette Gronewold, Spielerin der weibl. D-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

Der HVL stellt vor:

Dennis Leissink, der neue Trainer der 1. Herren!


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Hendrik Heinze!
(Hendrik Heinze, Spieler der 2. männl. E-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Axel Steckmann!
(Axel Steckmann, Jugendtrainer des HV Lüneburg)


...weiter

Der HVL gratuliert:

Der Handballverein Lüneburg gratuliert Renate Anker
zum 70. Geburtstag!


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Jan Diringer!
(Jan Diringer, Damentrainer des HV Lüneburg)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Lara Mildner!
(Lara Mildner, Spielerin der weibl. E-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

HVL-Plakat Nr. 6:

Premiere: "Handball stärkt die Abwehrkräfte"!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)

Damit ist der Plakatreigen des HVL vervollständigt. Am kommenden Sonntag kommt das nächste "Interview"!


...weiter

HVL-Plakat Nr. 5:

Premiere: "Teamgeist ist bei uns nicht flüchtig"!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

HVL-Plakat Nr. 4:

Premiere: "Handballtraining wirkt!"
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

Und hier das HVL-Plakat Nr. 3:

Premiere: "Teamgeist"!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

Das zweite HVL-Plakat ist raus:

Premiere: "Wir lassen Euch nicht im Regen stehen..."!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

HVL-Plakate:

Premiere: "Handball stärkt die Abwehrkräfte"!
(Mehr zur Plakataktion des HVL und die Großansicht unter "weiter"!)


...weiter

Das Interview:

7 Fragen an ... Cameron Green!
(Cameron Green, Spieler der 2. männl. D-Jugend des HV Lüneburg)


...weiter

<
>
  • Navigation
nuLiga Spielplan

Zu nuLiga wechseln, klicken Sie hier

Erfolge des Vereins

  • Niedersachsenmeisterschaft u. norddeutscher Vizemeister
    weibliche C-Jugend 2011
  • Niedersächsische Vizemeisterschaft
    weibliche B-Jugend 2013
  • Niedersächische und Bremer Meisterschaft
    weibliche B-Jugend 2014
  • Niedersächsische und Bremer Vizemeisterschaft
    1. Damen 2014

Erfolge Saison 2015/2016

 
HVN/BHV 2015/16
  • wB Verbandsliga weibliche Jugend B Ost 3.Platz

  • mC Landesliga männliche Jugend C Ost 1.Platz

  • wC Landesklasse weibliche Jugend C Ost 2.Platz

     

HR Lüneburger Heide 2015/16
  • Männer II Regionsklasse 1 Männer OH 1.Platz

  • mC II Regionsliga MJC Staffel 3 3.Platz

  • mD ROL männliche Jugend D 1.Platz

  • mD II Regionsliga männliche Jugend D Ost 1.Platz

  • wD Regionsoberliga weibliche Jugend D 2.Platz

  • mE ROL männliche Jugend E Ost 3.Platz

     

HVN/BHV Relegation 2016
  • mB VR OL MJB Runde 1 Gruppe 02 (LG) 2.Platz

 
HVN/BHV Pokal 2015/16
  • m D Anderten Gruppe B 3.Platz
  • mD Anderten Spiel um Platz 5 2.Platz
  • Männer Runde 1 Gruppe 17 2.Platz
  • Frauen Runde 2 Gruppe 09 1.Platz
  • Frauen Runde 3 Gruppe 01 2.Platz

 

Saison 2014/2015:

  • 1. Platz Verbandsliga Ost
    weibl. A-Jugend
  • 3. Platz Landesliga Ost
    weibl. C-Jugend
  • Regionsmeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga Mitte
    1. männl. C-Jugend
  • Regionsmeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga
  • 1. männl. D-Jugend
  • Regionsmeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga Ost
    2. männl. E-Jugend
  • Regionsmeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga Ost
    1. weibl. E-Jugend
  • Regionsvizemeisterschaft Lüneburger Heide und 1. Platz Regionsoberliga Ost
    weibl. D-Jugend
  • 2. Platz Regionsoberliga Ost 
    männl. A-Jugend 
  • 3. Platz Regionsoberliga
    männl. B-Jugend
  • 5. Platz Oberliga Niedersachsen/Bremen
    weibl. B-Jugend
  • 10. Platz Oberliga Niedersachsen
    1. Damen

  • Saison 2015/2016
  • Saison 2014/2015
  • Saison 2013/2014
  • Saison 2012/2013
  • Saison 2011/2012
  • Saison 2010/2011

HVL auf Facebook

HV-Lueneburg » Startseite

Abgabe Punktekartei

An alle Trainer, Betreuer und Spieler-/innen.

 

Denkt bitte an die zeitgerechte Abgabe der unterschriebenen Punktekarte zum Stichtag.

Nur zeitgerechter Eingang garantiert die Anrechnung der Tätigkeiten.

HVL_Beitragsordnung_Punkte.pdf (319,7 KiB)

17. Mai. 2016

Pause?

 

Nicht für alle ....

Die Vorrunden zur Qualifikation der Oberliga für die wB und mB stehen an ...

Die wB muss dabei nach Bremen-Arsten, die mB "nur" nach Dorfmark ...

hier die Spiele in der Übersicht ...

Wir drücken beiden Teams die Daumen !!!

15. Mai. 2016

Sieger der Herzen

Mit viel Kampfgeist konnten die 1. Damen die Saison mit einem Sieg (23:27) beenden.

Dazu gratulieren wir recht herzlich.

09. Mai. 2016

Spielbericht unseres letzten Saison-/ Heimspiels gegen den TUS Ebstorf II

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den Pässen und der kurzen Führung der Gegnerinnen, kamen wir gut ins Spiel und zeigten unseren Siegeswillgen.  Wir konnten durch eine gute Abwehrleistung und schnelle Konter mit einem Vorsprung von 2 Toren (11:9) in die Halbzeit gehen.

In der kurzen Pause haben wir uns vor allem noch einmal klar gemacht, dass wir die zwei Punkte auf keinen Fall in der eigenen Halle abgeben wollten. In der zweiten Hälfte konnten wir erneut durch schnelles spielen unseren Vorsprung auf ein klares 17:11 ausbauen. Die Gegner nahmen den Kampf auf und kamen durch unsere Ballverluste und schlechte Trefferquote näher an uns heran. Dennoch war unser Sieg zu keinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr und im letzten Spiel zeigte die gesamte Bank ihren Einsatz für die Mannschaft. Der Schlusspfiff kam dann bei einem 21:19 für uns.

Nochmal einen großen Dank an unseren Trainer und natürlich an unsere Betreuer für die Saison!
Die Zuschauer sind auch nicht zu verachten, also auch an euch ein Dankeschön!!!

Wir sehen uns spätestens in der neuen Saison. Allen eine schöne Sommerpause!

weiterlesen

12. Mai. 2016

Am Sonntag spielen die 1. Damen

Das kommende Pfingstwochenende steht uns nur das Spiele der 1. Damen in Hannover um 16 Uhr gegen HSG Hannover-West bevor.

Wir drücken den Damen die Daumen.

09. Mai. 2016

Bericht über die 1. Damen der Landeszeitung

Quelle: Landeszeitung 09.05.2016

°
Sport
°
27
Montag, 9. Mai 2016 · Nr. 107
Die Qualität reicht nicht für die Oberliga
HV Lüneburg verliert trotz großem Kampf das entscheidende Abstiegsendspiel gegen Garßen Celle II mit 23:29 und steigt in die Landesliga ab
upo Lüneburg.
Es hat nicht sollen sein: Trotz unbändigem Kampf bis zur Schlusssirene
verloren die Handballerinnen des HV Lüneburg das entscheidende Abstiegsendspiel gegen den SV Garßen Celle II mit 23:29 (11:13) und müssen so den bitteren Gang in die Landesliga antreten. Letztlich reichte die Qualität des Kaders nicht für Viertliga-Handball. Nun steht dem neuen Coach Marcus Krause ein schwieriger Neuaufbau bevor.„Wir haben zu viele Bälle weggeschenkt und hinten heraus fehlte uns die Puste“, sagte der scheidende HVL-Trainer Jan Diringer nach seinem letzten Heimspiel. Er wurde gemeinsam mit Torfrau Joline Reuter, die nach Hollenstedt wechselt, vor dem Spiel mit Blumen verabschiedet. Im Gram geht der Coach nicht, wenngleich die schwache Trainingsbeteiligung, die langwierigen Verletzungen von Joline Reuter, Nina Hottenrott, Pia Söker oder Anne Goldmann über die gesamte Saison gesehen nicht zu kompensieren waren. „Eigentlich haben wir die vielen Ausfälle recht gut kompensiert“, fand Diringer in der Rückschau, um einzuschränken. „Wenigstens am Ende der Saison.“ Endscheidend für den Abstieg war die Schwächephase zu Jahresbeginn mit sechs Niederlagen in Folge.Gegen Celle kämpften sich
die Lüneburgerinnen nach einem schnellen 2:6-Rückstand (9.) immer wieder heran, um in den entscheidenden Momenten zu patzen. So produzierte kurz vor der Halbzeit Nina Hottenrott einen unnötigen Passfeh-
ler (28./10:12) und warf Rika Spiller bei einem Tempogegenstoß die Torfrau an (30./11:12).
Noch bitterer aber der Fehlwurf von Pia Söker in der 54. Minute beim Stand von 21:23, als der HVL einen 17:22-Rückstand fast aufgeholt hatte. Nach dem vergebenen Tempogegenstoß
war die Partie entschieden, Celle zog auf 21:28 davon.
Den Unterschied bei den Gästen machte Bundesliga-Spielerin Kim Wahle aus, die trotz kurzer Deckung und zwei Zwei-Minuten-Strafen auf neun Tore kam, sich immer wieder der engen Bewachung mit starken Einzelaktionen entzog und so für den Klassenerhalt im Alleingang sorgen könnte. „Sie ist eben eine starke Spielerin“, so Diringer. Hätten seine Spielerinnen aber dennoch so verteidigt wie in den letzten drei
Spielen, wäre mehr drin gewesen. Doch in der Abwehr packte vor allem nach dem Wechsel niemand mehr richtig zu, meist reichte eine Sperre der Cellerinnen, dann war eine Mitspielerin frei durch. Hätte nicht Ilka
Sader im HVL-Tor einen starken Tag gehabt, wäre die Entscheidung über den Sieger viel früher gefallen.
So heißt es nun – nach dem letzten Spiel am nächsten Sonntag bei Hannover-West – Wunden lecken und einen erneuten Neuaufbau in die Wege leiten. Dass dies nicht leicht wird, zeigt die Tatsache, dass mit Leonie Ulinski das nächste hoffnungsvolle Talent den HVL verlässt und sich dem Buxtehuder SV anschließt. Damit wech-
seln nun innerhalb eines Jahres mit Meret Ossenkopp, Annika Fröhlich und Jule Hultsch vier der besten Lüneburger Talente nach Buxtehude. Dass eine Stadt wie Lüneburg sowohl im Frauen- als auch im Männerbe-
reich nun nur noch Landesliga-Handball zu bieten hat, gab es seit Jahrzehnten nicht.
HVL:
Sader, Reuter – Spiller (11/5), Hottenrott (3), Burmester (3), Goldmann (2), Bert (2), Rusch (1), Carstens (1), Grunst, Grote, Söker, Semik (n.e.), Müller (n.e.).

07. Mai. 2016

Bericht in der Landeszeitung 07.05.2016

Kapitän Zuverlässig nimmt Abschied

Heute letztes Spiel von HVL-Identifikationsfigur Fleßner so Lüneburg. Wenn Handball-Landesligist HV Lüneburg am heutigen Sonnabend (19 Uhr in Oedeme) gegen die SG Clenze antritt, ist das ein besonderes Spiel. Nicht nur, weil es das letzte Saisonspiel ist. Sondern vor allem, weil es das Abschiedsspiel von Christian Fleßner ist. Der langjährige Kapitän des HVL beendet seine Laufbahn, zumindest macht er mindestens ein Jahr Pause vom Handball. „Dies hier ist meine zehnte Saison in Lüneburg“, sagt Fleß- ner. „Ich finde, das ist eine gute Zahl, um aufzuhören.“ Nicht nur sportlich ein schwerer Verlust für den HVL. Der 31-jährige Spielgestalter hat sich zu einer Identifikationsfigur des HVL entwickelt, hielt dem Verein auch die Treue, als es richtig schlecht lief. „Ich spiele jetzt seit 25 Jahren Handball. Und ich merke einfach meinen Körper“, so Fleßner. Im vergangenen Jahr laborierte er lange an einem Innenbandriss im Knie. „Ich habe keine Lust mehr auf schwerwiegende Verletzungen.“ Dem Handball habe er alles untergeordnet. „Auch private Dinge“, so Fleßner, „ich bin einfach bereit für eine Pause und freue mich auch mal auf handballfreie Wochenenden.“ Pause? Heißt das, man sieht ihn doch noch einmal auf der Platte? „Sag niemals nie“, meint er lächelnd, „ganz verabschieden werde ich mich vom Handball sicher nicht. Das Training des Hochschulsports leite ich weiter und vielleicht steige ich irgendwann mal ins Trainergeschäft ein.“ Die Partie gegen Clenze wird für ihn emotional. „Natürlich ist auch viel Wehmut dabei. Man sieht die Jungs aus dem Team dreimal die Woche. Das ist wie eine Familie“, so Fleßner, der aus Oldenburg stammt und in Bispingen als Grundschullehrer tätig ist. HVL-Trainer Dennis Leissink bedauert Fleßners Entscheidung sehr: „Er ist der Kopf der Mannschaft, hat zudem in Abwehr und Angriff eine klasse Saison gespielt. Er ist meine rechte Hand auf dem Feld.“ Doch der Ex-Profi verfällt nicht in Agonie. „Die Lücke, die Christian auf der Mittelposition hinterlässt, müssen wir teamintern mit mehreren Spielern auffangen“, so Leissink. Er denkt an Frederik Linnemann, der nach seiner langen Verletzungspause langsam wieder Anschluss findet, oder an Matthias Pengel. Zudem will sich Leissink nach seinem Kreuzbandriss selber wieder in Form bringen. Die Chancen, dass man ihn in der nächsten Saison auf dem Feld sieht, stehen gut. Neben Fleßner haben sich auch Timo Bleckwedel sowie Jonas Wiechmann dazu entschlossen, ihre Laufbahnen zu beenden. Der MTV Embsen tritt am gleichen Tag um 19.15 Uhr bei Spitzenreiter MTV Eyendorf an. Die Mühlenstädter können schon mit einem Remis die Meisterschaft und damit den Aufstieg perfekt machen.

 

Quelle: Landeszeitung

07. Mai. 2016

Was für ein letzter Heimspieltag in Oedeme.

Die 2. Damen gewinnen gegen TUS Ebstorf II. Die 1. Herren gewinnen gegen SG Südkreis Clenze und die 1. Damen verlieren leider geegn SV Garßen-Celle II.
 
Nun klingt der Abend gemütlich aus. Allen ein schönes Wochenende.

News

Nun ist es endlich soweit!

Die Turnierausschreibungen für den Charly-Schreiber-Cup stehen fest.

Am Samstag, den 13.08.2016 erwarten uns von circa 8:00-13:00 Uhr

spannende Spiele der

weiblichen E-Jugend. Im Anschluss werden die „großen“ Mädchen der weiblichen D-Jugend von circa

13:30-18:30 Uhr die Bälle fliegen lassen.

Am Sonntag, den 14.08.2016 wird ab circa 8:00 Uhr die männliche E-Jugend zeigen, was auch die „Kleinsten“

schon alles mit einem Handball anstellen können. Ab circa 13:30 bis 18:30 Uhr bildet die

männliche D-Jugend den Abschluss des Turniers.

Die Spielzeit beträgt hier jeweils 13 Minuten ohne Seitenwechsel und bei voller Besetzung werden

jedem Team mindestens 5 Spiele zugesichert. Da uns dieses Jahr aber ein Jugendturnier nicht ausreicht, bieten wir am folgen Wochenende ein Seniorenturnier an.

Am Samstag, den 20.08.2016 von 9:00-19:00 Uhr werden die Damenteams die Halle zum Beben

bringen.

Bevor dann am Sonntag, den 21.08.2016 von 9:00-19:00 Uhr die Herren der Schöpfung ihr Handballtalent zeigen.

Hier beträgt die Spielzeit 2x13 min mit einer Pause von 2 Minuten. Bei voller Besetzung wird jedem Team eine Anzahl von 4 Spielen zugesichert.

Jetzt schnell anmelden.

Die Einladung, sowie die Anmeldung findet ihr unter diesem Beitrag.

Wir freuen uns auf Euch!!!

Bei Fragen wendet euch gerne an Annika Mederus unter der E-Mail:tuniere-hv-lueneburg@gmx.de

Erfolgreicher Saisonabschluss der C bis F Jugend.

Am Sonntag, dem 17.04.2016 fand der Saisonabschluss der Jugend erfolgreich statt.

 

Der Vorsitzende Michael Fröhlich eröffnete mit einer kurzen Begrüßung alle Anwesenden und dankte den vielen ehrenamtlichen Helfern persönlich. Danach übergab er das Wort an Oliver Rosenhagen, der die Veranstaltung organisiert hatte. Es gab ein kleines Turnier mit gemischten Mannschaften. Die Lose für die Mannschaften zog Leevi Lingener (F-Jugend).

Als Rahmenprogramm gab es freie Verpflegung und eine Hüpfburg und Rodeobullen.

 

Zur Unterstützung der Jugend gab es eine Tombola mit Preisen, welche durch viele Sponsoren ermöglicht wurde. Wir danken den Sponsoren Famila Lüneburg, SportAs, Landeszeitung, Wir leben Apotheke, Volksbank, Hypovereinsbank, RSB Getränke, DM Lüneburg, Bäckerei Kruse, Bäckerei Soetebier, Bäckerei Meyer und vielen mehr.

Es war eine gelungene Veranstaltung. 
Sven Lingener 
Pressewart HVL